Kreativität Inspiration

10 Tipps für den Frühling Art

10 Tipps für den Frühling Art


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Frühling in den Frühling Art

Fast jeder Künstler wird Ihnen sagen, dass es einen gewissen Reiz gibt, im Freien zu arbeiten, der nirgendwo anders zu finden ist. Wenn der Frühling in vollem Gange ist, werden viele von uns ihre Studios für ihre Veranden, Hinterhöfe und darüber hinaus verlassen und in die Frühlingskunst wie Landschaften eintauchen

Um die Saison und die gesamte saisonale Landschaftskunst zu feiern, finden Sie hier 10 Möglichkeiten, wie Sie Ihre nächste Malstunde im Freien optimal nutzen können.

Beginnen Sie mit einem guten, langen Blick

Durch das Malen von Landschaften können Sie Arbeiten erstellen, die den Betrachter auf eine Reise in eine neue Umgebung entführen. Um ein wirklich ausdrucksstarkes Kunstwerk zu schaffen, ist es hilfreich, sich mehr als nur flüchtig umzuschauen und schnell ein Geschäft einzurichten.

Gehen Sie herum, lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie die Landschaft um Sie herum.

Konzentriere dein Auge

Egal, ob es sich um eine felsige Klippe oder eine belebte Stadtstraße handelt, die Umgebung im Freien bietet eine Vielzahl potenzieller Themen. Manchmal kann es jedoch zu viel sein, um es aufzunehmen, was zu einem Gemälde führt, das sich beschäftigt, überladen anfühlt und kein Zentrum des Interesses hat.

Die in Massachusetts lebende Künstlerin Nancy Colella beginnt jede Komposition auf der Grundlage ihrer visuellen Anziehungskraft. Sie macht diese Elemente zum Mittelpunkt ihres Gemäldes und mildert alles andere, damit sie in den Vordergrund treten.

Es geht nur um das Licht

Das Licht ändert sich im Laufe des Tages, was die genaue Erfassung zu einer der größten Herausforderungen beim Malen im Freien macht. Die Kehrseite ist natürlich, dass ein Gemälde sofort angehoben wird, wenn man dies richtig machen kann. Beobachten Sie die Lichtqualität und streben Sie eine spontane Interpretation an, bei der die Beobachtungsfähigkeiten weiterhin berücksichtigt werden.

Malen Sie keinen blauen Himmel

Blauer Himmel gibt es selten! Der kalifornische Aquarellist Dick Cole räumte ein, dass die Landschaftsmalerei seine Fähigkeiten als Kolorist verbesserte, und half ihm zu erkennen, dass der Himmel zusammen mit vielen Elementen in der Natur aus einer Vielzahl von Farben und nicht nur einem reinen Farbton besteht.

Stellen Sie ein Gleichgewicht her

Verbringen Sie so viel Zeit mit Beobachten wie mit Malen. Für den Künstler Glenn Rudderow ist dies ein entscheidender Teil seiner Freilichtpraxis.

"Nichts kann die direkte Beobachtung ersetzen - dort zu sein, den Geist des eigenen Subjekts zu sehen, zu kommunizieren und auszudrücken", sagt er.

Mach es großartig

Albert Bierstadt und Thomas Moran von der Hudson River School schufen Gemälde der amerikanischen Landschaft, die technisch meisterhaft, aber vor allem beeindruckend waren. Sie schufen leuchtende Gemälde, die zu hell schienen, um wahr zu sein. Sie verstärkten die Elemente der Landschaft, die sie am meisten inspirierten, und ließen den Betrachter mit den gleichen Gefühlen zurück.

Bringen Sie Ihr Studio nicht ins Freie

Der Nervenkitzel beim Arbeiten im Freien besteht darin, dass Sie Ihre Routine aufrütteln und anders arbeiten können als gewöhnlich. Nutzen Sie den Ortswechsel, um neue Techniken auszuprobieren, z. B. in kleinerem Maßstab zu arbeiten oder sich vorwiegend auf Licht und andere atmosphärische Eigenschaften zu konzentrieren. Und es gibt immer den wirklichen Kompromiss, eine Sitzung im Freien ganz in der Nähe Ihres Zuhauses durchzuführen, wie in Ihrem eigenen Garten.

Farben tragen zu einem Raumgefühl bei

Bei der Erstellung ihrer Landschaftsbilder passt die Kansas-Künstlerin Kim Casebeer ihre Palette an, um atmosphärische Veränderungen und Raumgefühl genau wiederzugeben. Zum Beispiel laufen normalerweise mehr Rot, Orange und Gelb durch Objekte im Vordergrund und Blau, Indigo und Violett für Formen, die in der Ferne zurücktreten.

Gehen Sie mit dem Luftstrom

Luft bewegt Objekte. Es plätschert Wasser, kräuselt Blätter und wiegt Äste von Bäumen. Verwenden Sie Pinselstriche und Schattierungen, um Bewegung in Ihrer Arbeit zu erzeugen.

Perfektion ist nicht alles

Sie können den ganzen Tag nach einer „perfekten“ Komposition suchen, die es einfach nicht gibt. Umfassen Sie die Realität um Sie herum - Smog, Stromleitungen, sogar Trümmer - und öffnen Sie sich, um interessante Geschichten mit neuen Themen zu erzählen.

Wie haben Sie den Frühling in Ihrer Arbeit genutzt? Hinterlasse einen Kommentar und lass es uns wissen.

Wenn Sie mehr über das Malen von Landschaften erfahren möchten - einschließlich des genauen Malens von Gebirgsaussichten -, vermeiden Sie Kompositionen, bei denen es an Zusammenhalt mangelt, und vieles mehr Plein Air leicht gemacht mit Christine Ivers (Vorschau Trailer oben).

In diesem Video-Workshop erhalten Sie alle Einzelanweisungen, die Sie zum erfolgreichen Malen von Landschaften benötigen - und alle Elemente, die Sie dort finden - mit der Kraft, Lebendigkeit und Reisefreundlichkeit von Pastellfarben.


Schau das Video: 10 Tipps zum besser Zeichnen TUTORIAL Deutsch German (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Achaius

    Ich bestätige. Es war auch bei mir.

  2. Bellangere

    Überhaupt persönlich heute gehen?

  3. Edwaldo

    Ich würde gerne mit Ihnen über dieses Problem sprechen.



Eine Nachricht schreiben