Kreativität Inspiration

Kunst im Vakuum machen?

Kunst im Vakuum machen?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

5 einfache Möglichkeiten, wie versierte Künstler ihre Kunstwerke ausstellen können

Manchmal haben Sie vielleicht das Gefühl, nur Kunst für sich selbst zu machen. niemand sieht es; niemand weiß davon; und letztendlich kümmert es niemanden. So entmutigend es auch sein mag, Ihre Kunstwerke anderen zu zeigen, es kann Ihnen helfen, aus dieser Art von Trott herauszukommen und sicherer mit Ihrem Kunstherstellungsprozess umzugehen.

Bereit gesehen zu werden? Hier sind fünf hilfreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kunstwerke ausstellen und als Künstler mehr Bekanntheit erlangen können.

1. Holen Sie sich Ihren Fuß in die Tür

Wenn Sie nicht viel Erfahrung haben, suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihre Arbeiten in öffentlichen Bibliotheken, Regierungsbehörden und städtischen Gebäuden zu zeigen. Checken Sie in Ihr lokales Rathaus oder Ihre Handelskammer ein, in der möglicherweise kostenlos Platz zur Verfügung steht. Ebenso könnten Sie einen einheimischen Politiker finden, der bereit ist, Ihre Arbeit auszuleihen, um sein Büro zu dekorieren - eine Win-Win-Situation für sie und für Sie.

Eine weitere großartige Möglichkeit, Ihre Kunst zu fördern, besteht darin, sich einem nahe gelegenen Kunstclub, einer Künstlergenossenschaft oder einer gemeinnützigen Galerie anzuschließen, um Ihre Arbeiten auszustellen. Restaurants, Kaffeehäuser und andere Unternehmen in der Umgebung sind möglicherweise auch bereit, Sie Ihre Kunst präsentieren zu lassen.

Verschiedene Orte und Unternehmen in Ihrer Heimatstadt sind im Allgemeinen kostengünstige und aufwendige Interessenten, die Sichtbarkeit und kostenlose Werbung und Sichtbarkeit für Ihre Arbeit bieten. Denken Sie daran, dass Sie wahrscheinlich für Showkarten, Einträge in sozialen Medien, Empfangskosten und notwendige Vorarbeiten selbst bezahlen werden, aber dies alles spart am Ende viel Geld (und bringt Sie gleichzeitig in die richtige Richtung, um mit dem Erstellen zu beginnen Geld!).

2. Arbeiten Sie mit anderen Künstlern zusammen

Wenn Sie wirklich ehrgeizig sind, stellen Sie Ihre eigene Show mit einer Gruppe von Künstlern zusammen, indem Sie einen Raum in einem leeren Laden mieten und die Kosten teilen. Sie können wahrscheinlich kostenlose Werbung von Nachrichtenagenturen erhalten, die über etwas Einzigartiges berichten möchten - eine Kunst, die „passiert“ und nicht nur eine weitere Galerieeröffnung.

Ich organisierte eine Show in einem örtlichen Baumarkt, in der die Kunstwerke in und zwischen Werkzeugen, Schrauben und Muttern, Düngerbeuteln und Grillgeräten platziert wurden, um Kunst in ein alltägliches Geschäft zu mischen.

Lokale und nationale Medien berichteten über dieses besondere Ereignis, an dem mehr als 150 Personen beim Eröffnungsempfang teilnahmen. Tatsächlich verdoppelte das Geschäft sein Geschäft während der zweimonatigen Laufzeit der Ausstellung.

Bitte zögern Sie nicht, diese Idee zu stehlen, wenn Baumärkte in Ihrer Stadt für die Ausstellung bereit wären. Zumindest hoffe ich, dass diese ungewöhnliche Kunstausstellung Sie dazu inspiriert, über den Tellerrand hinaus zu denken. Die Lektion hier besteht darin, mit Ihrem eigenen kreativen Gehirn einen Platz für Ihre Kunst zu schaffen.

3. Seien Sie sich der Online-Möglichkeiten bewusst

Eine warnende Geschichte, es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Arbeiten im gesamten Web auszustellen. Diese Online-Exponate werden Sie höchstwahrscheinlich dazu ermutigen, gegen eine Gebühr an Kunstwettbewerben teilzunehmen, die manchmal 30 USD oder mehr übersteigt. Obwohl viele davon legitime Wettbewerbe und Galerien sind, die aktuelle Ausstellungen und Preise anbieten, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es auch viele Betrügereien gibt.

Lesen Sie die Teilnahmebedingungen durch, suchen Sie nach früheren Gewinnern oder vorgestellten Künstlern aus Vorschau-Wettbewerben und Galerien und finden Sie heraus, was alles enthalten ist, wenn eine Gebühr erhoben wird.

Denken Sie daran, diese Wettbewerbe sind so ziemlich Kunstlotterien, die Ihren Weg gehen können oder nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Investition wert sind, wenn Sie an Online-Galerien oder Wettbewerben teilnehmen. Zum Beispiel werden internationale Shows und Wettbewerbe eine große Anzahl von Menschen aus der ganzen Welt anziehen, was bedeutet, dass auch Tonnen anderer Künstler ihre Kunst einreichen.

Schauen Sie sich außerdem an, wie die Online-Galerie / der Online-Wettbewerb Ihre Kunst anfordert. Fallen zusätzlich zum Eintrittspreis Versand- oder Upload-Kosten an? Gibt es Einschränkungen oder zusätzliche Gebühren für Gewichts- und Größenabmessungen?

Mein Rat: Machen Sie Ihre Due Diligence und Forschung, Forschung, Forschung. Stellen Sie sicher, dass keine versteckten Gebühren anfallen und dass die Online-Galerie / der Online-Wettbewerb legitim ist, bevor Sie Ihre Arbeit einreichen.

4. Nehmen Sie den offenen Anruf entgegen

Oft stehen Künstlern offene Ausschreibungen zur Verfügung, um sich für Shows zu bewerben, die von öffentlichen Galerien in Museen und Colleges organisiert werden, für die nur geringe oder keine Anmeldegebühren anfallen. Wenn Sie einen offenen Anruf für eine solche Veranstaltung finden, lohnt sich die Bewerbung. Oft finden auf diesen Websites thematische Ausstellungen statt, in die Ihre Arbeiten passen - Landschaften, Porträts, Stillleben, Abstracts usw.

Aufgrund der Bekanntheit und des wahrscheinlichen großen Publikums, das anwesend sein wird, sind diese Möglichkeiten für die meisten Künstler sehr wünschenswert. Darüber hinaus ist die Aufnahme in eine Museumsausstellung auch eine sehr gute Fußnote in Ihrem Lebenslauf!

Bewerben Sie sich für Galerien

Die Bewerbung für eine Ausstellung in einer etablierten privaten Galerie kann ein einschüchternder und frustrierender Prozess sein. Eine seriöse Galerie hat bereits eine eigene Gruppe von Künstlern, von denen viele schon seit mehreren Jahren bei ihnen sind, und sie suchen selten nach neueren Künstlern, in die sie investieren können.

Der Betrieb einer privaten Galerie ist in der Tat eine enorme Investition von Zeit, Mühe und Geld, die ein schwieriger Weg sein kann, egal wie gut die Wirtschaft ist. Wenn sich ein Galerist Ihre Arbeit ansieht, geht es nicht nur darum, ob sie ihm gefällt, sondern ob er sie mit Gewinn verkaufen kann.

Private Galerien erhalten in der Regel eine Provision von 50 bis 60 Prozent für die Ausstellung Ihrer Arbeiten. Dies ist der Standard im Geschäft. Wenn das empörend erscheint, denken Sie daran, dass sie eine teure Miete, ein angestelltes Personal, für Werbung für Ihre Arbeit zahlen sowie die Rechnung für die Rezeption und alle anderen Kosten bezahlen müssen.

Das wahre Talent von Vertriebsleitern in Galerien besteht jedoch darin, einen potenziellen Käufer davon zu überzeugen, dass Ihre Arbeit den Preis wert ist, den sie verlangen. Wenn sie versagen, versagen Sie auch; und das ist viel Druck.

***

Dean Nimmer ist Autor, Künstler und Lehrer von North Light Books. Schauen Sie sich seine Kunst in seinen unterhaltsamen Video-Workshops auf ArtistsNetwork.tv und / oder im North Light Shop an. Sie können auch mehr über Dean und seine Kunst erfahren, indem Sie seine Website DeanNimmer.com besuchen.


Schau das Video: FILMBLUT SELBER MACHEN! so einfach gehts! Kunstblut Experiment - Techtastisch #75 (August 2022).